Ihr Spezialist für Business Lösungen im Bereich Unified Communication

Warenkorb

0 Artikel€ 0,00
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Allgemeine 3CX Referenzprojekte

Über 500 Nebenstellen mit 3CX für Wien!wienholding


Die Wien Holding AG hat in der Telefonanlage von 3CX das ideale Produkt gefunden, um den modernen Ansprüchen der heutigen Telekommunikation gerecht zu werden.

Die WH Beschaffung- und Service GmbH , ein Unternehmen der Wien Holding AG, hat Ihren langjährigen Partner und Betreuer digimagical.com beauftragt die bestehende Telefonanlagen, welche in den ganzen Tochterunternehmen zum Einsatz kommen, durch eine 3CX Telefonanlage auszutauschen und somit einen einheitlichen Standard zu gewährleisten, der den Ansprüchen einer modernen Kommunikation gerecht wird. 

HeadON comunications und digimagical.com haben zusammen das Projekt 2013 begonnen umzusetzen, welches auf Grunde der Komplexität noch bis voraussichtlich Ende 2014 andauern wird. Geplant sind die Einrichtung von bis zu 500 Nebenstellen. Die projektbeteiligten Firmen bilden bei diesem Projekt für uns ein "top Team", so Oliver Rester von WH Beschaffung- und Service GmbH, auf der einen Seite der langjährige Wegbegleiter und Partner der Wien Holding AG mit dem Wissen der bestehenden Strukturen und auf der anderen Seite headON, 3CX Partner und Lieferant der Hard und Software. "Mit der professionellen Arbeit an dem Projekt bin ich sehr zufrieden", ergänzte Herr Reste weiter. 

Seit 2013 sind ca. 200 von 500 Nebenstellen umgestellt  worden. Wichtig für WH Beschaffung- und Service GmbH war und ist es weiter den Weg der VoIP-Technologie zu verfolgen. In der 3CX, so Herr Oliver Rester, haben wie die Möglichkeiten gefunden, die die Voraussetzung gebildet hat, sich für 3CX zu entscheiden:

  • Alle Setups und Änderungen sollten durch die WH Service durchgeführt werden können.
  • Die Kosten - ein wichtiges Thema - konnten erheblich gesenkt werden
  • Die Erhöhung der Erreichbarkeit und der Flexibilität wurde gesteigert und somit auch der Grad der Serviceleistung.

Bedingt durch die Userfreundlichkeit und konsequente Schulung der Mitarbeiter der WH Service konnten Anfangsbarrieren aus dem Weg geräumt werden.
Dank der hervorragenden Planung und Umsetzung des Projekts und der ausgesprochenen guten Eigenschaft des 3CX Produktes sich an Gegebenheiten anzupassen (für die Wien Holding AG) kann man die 3CX Telefonanlage nur weiterempfehlen.


Die Österreichische Klassenlotterie - 3CX kommt nun auch bei Josef Prokopp Gesellschaft m.b.H. zum Einsatz!

prokopp


Die Firma Prokopp ist seit über 100 Jahren offizieller Vertriebspartner der Klassenlotterie und hat schon viele Menschen zu Millionären gemacht. Das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis, gepaart mit den umfangreichen Möglichkeiten die bei einem Callcenter nötig sind, waren die zwei wichtigsten Punkte, sich für die Telefonanlage der Zukunft zu entscheiden. Glückliche und zufriedene Kunden sind das Erfolgsrezept der Firma Prokopp.

Kompetente Beratung und persönliche Betreuung der Kunden zeichnet die Geschäftsstelle Prokopp aus. Die erfahrenen Mitarbeiter stehen den Kunden für alle Fragen zur Verfügung und begleiten sie während der gesamten Lotterie. Moderne EDV-Systeme unterstützen das hauseigene Service-Team und garantieren eine schnelle und zuverlässige Abwicklung der Kundenwünsche.

Um diesen hohen Grad an Kundenservice weiterhin halten zu können, war es nötig, sich Gedanken für die kommenden Jahre zu machen und welche Technologie bei der Telefonanlage zum Einsatz kommen sollte. Die Projejektverantwortlichen der Fa. Prokopp haben sich nach kurzer Recherche für eine VoIP Lösung entschieden. headON konnte sich in dieser Phase gegen die Mitbewerber durch seine schnelle und klare Angebotslegung, sowie dem mehrfach bewiesenen fachlichen Know How durchsetzen.

Neben den eingangs erwähnten Ansprüchen, wie einem vernünftigen Preisleistungsverhältnis und den umfangreichen, integrierten technischen Möglichkeiten einer 3CX für den Callcenter Bereich, stand auch die monatliche Kostenreduktion im Vergleich zur alten Anlage im Vordergrund. Die Bedenken, dass es bei der Umstellung der analogen Anlage auf 3CX zu Ausfällen kommen könnte, wurde in den Vorbesprechungen ausgeräumt.

„Dank der hohen fachlichen Kompetenz der Mitarbeiter von headON, der guten Planungs- und Vorbereitungsphase, war die Umstellung für uns keine große Herausforderung und schnell erledigt.“ so die Projektverantwortliche von Prokopp. „Ohne zu zögern, würden wir 3CX und headON immer wieder weiterempfehlen.“

Zum Projekt:

  • 20 Nebenstellen
  • Callcenter-Management
  • CTI - Modus


 

Das Gespräch ist ein wichtigstes Instrument für die Wiener Tafel, dafür hat die Wiener Tafel in der der 3CX Telefonanlage von headON wienertafel
Communication den perfekten Partner gefunden.


Die Wiener Tafel, bekannt für ihr multiprofessionelles Team, lebt das Prinzip der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ebenso wie jene der Wirtschaftlichkeit 
und sozialen Verantwortung. Täglich werden bis zu drei Tonnen Lebensmittel pro Tag vor dem Müll gerettet und mit den wertvollen Warenspenden von Handel, 
Industrie und Landwirtschaft 16.000 Armutsbetroffene in 95 Sozialeinrichtungen...

im Großraum Wien versorgt. Die mehr als 400 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Wiener Tafel bringen die Lebensmittel von über 180 Warenspenderunternehmen mit den fünf Wiener Tafel-Hilfslieferfahrzeugen auf kürzestem Weg zu den Armutsbetroffenen in Frauenhäusern, Mutter-Kind-Wohnheimen, Obdachlosenbetreuungseinrichtungen und Flüchtlingsherbergen!

Damit diese komplexe Aufgabe auch weiterhin im Hintergrund abgewickelt werden kann, hat sich die Organisation in der Person von Hrn. Jens Trautmann an headON communications gewendet um die bestehende Anlage durch eine 3CX Telefonanlage zu tauschen. headON communications hat diese Aufgabe gerne angenommen, um die Wiener Tafel in Ihrem Bestreben der sozialen Gerechtigkeit zu Unterstützen.

DI Karl-Anton Goertz freut sich über die reibungslose Umsetzung, bei der eine gehostete 3CX für bis zu 15 Teilnehmern zum Einsatz kommt. „Wichtig ist uns, dass wir mit solch einer Umstellung keinerlei Probleme haben – hatten wir auch noch nicht – denn wir wollen ja keinen potentiellen Spender verlieren, nur weil wir nicht erreichbar sind“ meint Hr. DI Goertz. Und weiter: „Für die Wiener Tafel als NGO ist es von Wichtigkeit ein ausgewogenes Verhältnis von Kosten und Nutzen zu finden, was aber auch gleichzeitig eine Gratwanderung für eine solche Organisation wie der Wiener Tafel darstellt.“ Die bietet uns headON mit der 3CX.

 


 

WOHNPARK Bauträger – Qualität die uns verbindet!wohnpark


WOHNPARK ist seit vielen Jahren der kompetente Ansprechpartner für Familien, die ein neues Zuhause finden möchten.

Alle Leistungen kommen hier aus einer Hand. WOHNPARK ist Planungs- und Baustellenkoordinator für sämtliche im Leistungsumfang enthaltenen Gewerke. Durch dieses Serviceangebot fühlen sich die Kunden von Anfang an sicher, die richtige Entscheidung für Ihr neues Zuhause getroffen zu haben.
Kommunikation ist in diesem Zusammenhang besonders wichtig, wenn es darum geht eine Vertrauensbasis zu schaffen, die auch über die Dauer des Projekts bestehen bleibt. Nach zehn Jahren wurde die alte Telefonanlage durch eine moderne 3CX ersetzt. 
Die Entscheidung für eine 3CX  Telefonanlage war schnell getroffen! Es vergingen nur wenige Tage von der Kaufentscheidung bis zur Realisierung. „Durch die schnelle Reaktion von headON konnte unser Projekt rasch und zur vollsten Zufriedenheit umgesetzt werden“ so der Projektverantwortliche von WOHNPARK.
Neben dem erheblichen Preisvorteil sprachen auch die vielen Funktionen sowie die Selbstverwaltung für die Telefonanlage von 3CX. Mit Begeisterung arbeitet man nun mit der Präsenzanzeige, dem integrierten Telefonbuch und den Hotkeys der 3CX. Die Erreichbarkeit der Mitarbeiter von WOHNPARK außerhalb des Büros konnte durch diverse Weiterleitungsregeln ebenfalls  gesteigert werden.


Zum Projekt:

  • 7 Nebenstellen
  • Telefonapparat Sip T22
  • Provider HostProfis


 

Wohlfahrtseinrichtung der Tabaktrafikanten Österreichs – Starker Tobak für eine moderne Kommunikationslösung!wohlfahrt


Die WE (Wohlfahrtseinrichtung der Tabaktrafikanten Österreichs) ist die Serviceorganisation für alle Tabaktrafikanten. Mit der Erfahrung seit 1920 ist die WE Branchenspezialist und bilden mit Partnern aus Gesellschaft und Wirtschaft ein Netzwerk für Nahversorgung und selbstständiges Unternehmertum.

Für eine Einrichtung wie die Wohlfahrtseinrichtung der Tabaktrafikanten Österreichs war es unumgänglich eine Lösung zu finden, die eine Verbesserung in der Kommunikation bringt. Der Weg von der alten 15 jährigen analogen Telefonanlage zu einer 3CX war kurz. Nach einer Recherche und Vergleichen verschiedener Anbieter hat man sich für die aus Sicht der WE beste Lösung entschieden – 3CX von headON. 

Entscheiden bei der Vergabe waren die Steigerung und Flexibilisierung der Erreichbarkeit unter Verwendung der bestehenden Infrastruktur vor Ort, Nachhaltigkeit durch die Investition in die Zukunft und die Selbstverwaltung, welche als einer der wichtigen Merkmale von 3CX gilt.   

Nachdem die 3CX zum Einsatz gekommen ist, ist man von den Möglichkeiten begeistert. Mit dem 3CXPhone als leistungsstarkem, mit der 3CX-Anlage integriertem Windows Softphone werden nun die Anrufe der WE verwaltet, ohne großen Aufwand. Ob über das Tischtelefon oder unterwegs per Laptop im Softphone-Modus. Allein die APPs für Android- und iPhone-VoIP Clients, welche nicht kostenpflichtig sind, setzt neue Maßstäbe für mobiles Arbeiten der WE. 

Abschließend hat Herr Schricker als Projektverantwortlicher die Professionalität und die tolle zusammenarbeite mit headON hervorgehoben. Die Entscheidung für 3CX ist die richtige gewesen und unterstütz die Arbeit der WE ungemein: „Das persönliche Gespräch ist das wichtigste Mittel im Bereich der Dienstleistung!“

Zum Projekt:

  • Integration der Active Directory Databank
  • 28 Nebenstellen
  • Sip T42
  • Sip T46
  • Sip T48
  • Jabra Pro 920

   



Privatkindergarten „Alt Wien“ - 28 Standorte verbunden durch 3CXprivatkiondergarten


Die Vision von einem Kindergarten der nicht nur das Minimum an Versorgung anbietet, sondern den Kindern ein breitgefächertes Förderprogramm bereithält, manifestierte sich 1966 im ersten Privatkindergarten "Alt-Wien".

Der Familienbetrieb "Alt-Wien" zeigt sich bis heute innovativ; waren sie doch unter den Vorreitern was Schulvorbereitung, Englisch, Kino- und Theaterbesuche und Sport, speziell Eislaufen und Schwimmen, im Kindergarten angeht. 

Die Entscheidung für eine VoIP Lösung ist bereits 2009 gefallen. Mit seinen 28 Standorten konnte man sich mit der damaligen Lösung jedoch noch nicht ganz zufrieden geben. Das Verbinden zwischen den einzelnen Häusern war aus technischen Gründen nicht möglich. 2010 dann der erste Kontakt mit  3CX, trotzdem entschied man sich
für eine andere Lösung. Auch diese konnte nicht die Qualitätsansprüche erfüllen. Gespräche wurden unterbrochen und die Stabilität der Anlage konnte zu keinem Zeitpunkt garantiert werden. 

Erst im Herbst 2014 wurde Herr Flamm wieder auf 3CX aufmerksam und an headON weiterempfohlen. Binnen kürzester Zeit konnte man für den Kindergarten Alt Wien ein Konzept umsetzen, das den Ansprüchen einer modernen Kinderbetreuung gerecht wurde. „Die Kompetenz und das lösungsorientierte Kundenverständnis vom headON Team verdient ein hohes Lob“ so Herr Flamm, IT – Verantwortlicher beim Privatkindergarten Alt Wien. Und weiter “headON ist der perfekte Partner als VoIP und 3CX Experte.“ Die 3CX Telefonanlage läuft stabil und ohne Problem. Das Verbinden unter den 28 Standorten und den 35 Nebenstellen funktioniert genau so, wie man es sich von einer modernen Telefonanlage erwarten kann.  Wichtig für die Entscheidung war natürlich auch, dass man bestehende Hardware, hier wird das DECT System in den Standorten angesprochen, ohne Mehrkosten integrieren konnte. Dies zeichnet laut Hrn. Flamm 3CX zusätzlich aus.

Mit 3CX konnten natürlich auch Synergien geschaffen werden, die wirtschaftlich für einen Verein wie es Alt Wien ist, essentiell sind: 

  • Selbstverwaltung der Telefonanlage
  • Kostenersparnisse
  • Kostenkontrolle
  • Verbesserung der Erreichbarkeit zu den Standorten
  • Einfach und effizient


Zum Projekt:

  • 28 Standorte
  • 35 Nebenstellen
  • 7 Yealink T46G mit 2 Erweiterungen
  • Einbindung vom bestehnden DECT - System

 


 

© 2003-2018 headON Communications GmbH. All Rights Reserved.